eAnatomi

Der Bewegungsapparat

In dieser Kategorie haben wir unsere Anatomiemodelle zusammengestellt, die sich auf den Bewegungsapparat beziehen. Hier finden Sie u.a. Anatomische Gelenkmodelle, Skelettmodelle, Wirbelsäulenmodelle, die jede Unterrichtssituation, egal ob Sie Lehrer oder Schüler sind, aufregender machen.

Das Unterrichten der Anatomie des Bewegungsapparates ist ein grundlegender Bereich, mit dem jeder, der mit dem menschlichen Körper zu tun hat, im Kontakt steht. Der Bewegungsapparat ist faszinierend und es ist auch verständlich, dass Menschen im Allgemeinen davon beeindruckt sind, wie komplex und gut durchdacht unser Körper ist. Beim Unterrichten über den Bewegungsapparat des Körpers, d.h. Lernen über die Gelenke, Muskeln, das Bindegewebe und die gegenseitigen Relationen des Körpers. Daher ist es selbstverständlich, den besten Rahmen zu schaffen, um die Anatomie des Bewegungsapparates so schnell wie möglich in Kraft zu setzen. Obwohl es im menschlichen Körper viele Muskeln und Knochen gibt, muss jeder der mit dem Körper arbeitet über ein umfassendes und gründliches Wissen darüber verfügen, unabhängig davon, ob es sich um einen Arzt, einen Masseur, einen Physiotherapeuten oder einen alternativen Therapeuten handelt. In unserer Erfahrung wird das Lernen am besten durch die Verwendung anatomischer Modelle als unterstützende Werkzeuge gefördert. Sollte man z.B. das Skelett des Körpers kennenlernen, ist es zweifellos das Beste sich eines in Plastik zu erwerben. Anatomische Skelettmodelle gibt es in vielen Varianten und in vielen Qualitäten, je nach Portemonnaie und Bedarf. Die meisten Bedürfnisse können mit unseren Plastikskeletten erfüllt werden, wie z.b. unser Skelettmodell von Altay Scientific oder unser Skelettmodell von 3B Scientific, die beide lebensgroß sind. Andere wählen eher die feinen Miniskelette wie Modell SL70, das verwendet werden kann, um das grundlegende der Skelettanatomie zu erlernen und zu unterstützen, ohne zu viel Platz in Anspruch zu nehmen. Das Erlernen des Knies ist weitaus aufregender, wenn ein Kniemodell auf dem Tisch liegt, wie z.b. dieses Kniemodell, bei dem es möglich ist Beugung und Streckung zu demontieren und bei dem der Meniskus und die Kreuzbänder sichtbar sind und gefühlt werden können. Gleiches gilt für andere Bereiche des Körpers, in denen Schultermodelle, Muskelmodelle, Wirbelsäulenmodelle und mehr den Unterricht unterstützen und jeder Unterrichtssituation eine zusätzliche Dimension verleihen.

Kostenloser Versand
14 Tage Rücktrittsrecht
Schnelle Lieferung
Kontakt